Die Verflüssigung von Biomethan: von einer technischen Spezialität zu einem Referenzmodell für landwirtschaftliches Biomethan

Seminario Online, 6 Oktober 2020, Erz 9:30-12:00

Das starke und spontane Wachstum von LNG und der ökologische Wert von Bio-LNG für die Dekarbonisierung des Schwerverkehrs lenken landwirtschaftliches Biomethan auf die Möglichkeit der Verflüssigung.

Auch bei größeren Investitionen, weitgehend ausgeglichen durch den im Biomethan-Dekret zur Verflüssigung vorgesehenen besonderen Anreiz, diese Lösung, für die es mittlerweile gut etablierte technische vorschläge gibt, bietet den Vorteil eines robusten Outlet-Marktes und das Fehlen von Unbekannten in Bezug auf die Zeiten und Kosten von Netzwerkverbindungsarbeiten.

Dieses Online-Seminar zielt darauf ab, die Aussichten und die Zweckmäßigkeit der Verflüssigung von Biomethan zu bewerten, als Alternative zu seiner Einspeisung in ein traditionelles Gasnetz und zum Vergleich einiger technologischer Alternativen zur Gewinnung von Bio-LNG.

Im Seminar werden sie vorgestellt:

  • Einige Pflanzen gebaut, durch einen virtuellen Video-Besuch, sowie die technologischen Merkmale der Installation.
  • quantitative Daten und Wirtschaftskonten (wo gibt es das)
  • Anschließend, Es wird ein runder Tisch für Fragen und Antworten zwischen Pflanzenherstellern und der Öffentlichkeit vorgeschlagen

Hauptthemen behandelt:

  • Outlet-Märkte
  • Vertragsformeln
  • Partnerschaft
  • Geschäftsplan

Moderator:

Piero Mattirolo, Agroenergie

Lautsprecher:

Giorgio Copelli

Giorgio Copelli, Ecospray

Guido Roveta

Guido Roveta, Criotec

Licia Balboni

Licia Balboni, Federmetano

Ugo Moretti

Ugo Moretti, TPI – Tecno Project Industriale

Gian Paolo Ghelardi

Gian Paolo Ghelardi, Berater

Das Seminar hat eine Teilnahmegebühr von 50 €, inkl. MwSt.

Der Zugang ist für Mitglieder von kostenlos: Confagricoltura, Coldiretti, CIA, Fiper-Monviso Agroenergia-Konsortium, Federmetano, vorbehaltlich der Zertifizierung dieser Qualität.

ZU ABONNIEREN, KLICKE HIER