Verflüssigtes Biomethan und landwirtschaftliche Pflanzen

Molto si è parlato del biometano immesso nella rete del gas naturale, anche nei webinar organizzati da Agroenergia. Certamente importanti operatori del settore rifiuti hanno tracciato il solco dello sviluppo di questo settore, non solo al centro-nord ma anche al Sud, seppure finora in misura finora ridotta rispetto alle necessità di utilizzo  in autotrazione, ma con buone prospettive a breve termine e ancora più interessanti nel caso venga modificato il decreto di riferimento del 2018 per favorire la riconversione degli impianti agrozootecnici.

L’abbinamento del biometano prodotto dalla fermentazione della frazione organica si inserisce in maniera ottimale nella circolarità dell’economia se tale prodotto viene autoconsumato da una flotta di mezzi a metano addetti alla raccolta differenziata o di servizio oppure alimenta una flotta di autobus urbani: tutti mezzi che usano il CNG – gas compresso a più di 200 Bar.

Weiterlesen “Verflüssigtes Biomethan und landwirtschaftliche Pflanzen”

Der Zustand der Biomethananlagen in Italien: einige Überlegungen im Hinblick auf ein neues Dekret

In diesem Artikel soll der Entwicklungsstand von Biomethan in Italien untersucht werden, Gegenstand von 3 Seminari online, zwischen Oktober und November 2020, einige Argumente aufgreifen, die mit Snam und Federmetano vorgebracht wurden, bei dieser Gelegenheit. Mehr als zwei Jahre nach Inkrafttreten des zweiten Dekrets und sieben Jahre nach dem ersten, die Auswirkungen waren praktisch gleich Null gewesen.

Natürlich, die ganze Zeit, Der Markt ist sich der Realität von Biomethan als wichtiger und nachhaltiger Energiequelle voll bewusst geworden, und es gibt viele neue wirtschaftliche Einheiten, die in diesen Sektor eingetreten sind, deren Bedeutung wurde von Snam vollständig verstärkt, der größte nationale Betreiber des Gasnetzes.

Mit dem zweiten Dekret über Biomethan, Der Gesetzgeber hat die daraus gewonnenen Erkenntnisse geschätzt, ausgehend von der Methode. Das Dekret wurde in der Tat nach sechsmonatiger Konsultation mit den betroffenen Betreibern erlassen und verfolgt einen kohärenten und gut formulierten Ansatz, konzentriert, nach einer gemeinsamen Logik, auf die Priorität zum Transportziel, angesichts der Verzögerung in diesem Sektor, im Vergleich zu anderen Sektoren für erneuerbare Energien, und ohne die Stärke der nationalen Industriekette im Erdgastransport zu vergessen.

Weiterlesen “Der Zustand der Biomethananlagen in Italien: einige Überlegungen im Hinblick auf ein neues Dekret”